Dienstag, 20. März 2018

Kleine Bücher-Reviews: Juni-November 2017

Zur Abwechslung mal wieder Bücher!
Eigentlich schreibe ich direkt, wenn ich ein Buch durch habe, ein Rezension... aber die letzten Monate habe ich das ein bisschen prokrastiniert, deswegen gibt es die Rezensionen aus Juni bis November erst jetzt...

Mir ist es schon früher mal aufgefallen, aber bei dieser Fuhre besonders, dass fünf Sterne nicht gleich 5 Sterne sind. Ich fand die "Silber"-Trilogie toll, aber "Das Parfum" und "Life of Pi" sind im direkten Vergleich um Welten bessere Bücher, aber da habe ich auch einen ganz anderen Anspruch, als an Jugendfantasy...
Soll ich deswegen "Silber" weniger Sterne geben? Nein, es sind gute Bücher, die ich gerne gelesen habe, und schließlich geht es bei der Bewertung um meine subjektive Meinung.
Soll ich einen Sonderstern für besonders herausragende Bücher vergeben? Könnte ich, aber wo ist dann die Grenze zwischen einem sehr guten und einem herausragenden Buch? Außerdem ist es auch blöd jetzt nach drei Jahren das Bewertungssystem zu ändern...

Mein einziger ausführbarer Lösungsansatz: Ich schreibe in dieser Einleitung welche Bücher ich euch besonders ans Herz legen möchte. Das ist in diesem konkreten Fall zwar auch eine Herausforderung (alle!), aber wahrscheinlich besser als nichts...

Also: "Life of Pi" ist einfach toll. Punkt. "Without You, There Is No Us" und "Nineteen Eighty-Four" scheinen auf den ersten Blick zwar grundverschieden, aber in beiden geht es um erschreckende und gleichzeitig faszinierende politische Systeme und ich finde man kann die Bücher gut nacheinander lesen um einmal die Parallelen zu ziehen und Fiktion mit Realität zu vergleichen. Am "Parfum" scheiden sich zwar die Geister (mein Freund musste es in der Schule lesen und hasst es), aber ich würde es trotzdem jedem Erwachsenen (so ab 15) empfehlen. Und auch für Kinder gibt's was: "Saltkrokan" und "Narnia" sind fantastisch geschrieben und perfekt auf Kinder zugeschnitten, aber trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen - kann man sie auch als Erwachsener sehr gut lesen!

Genug gelabert ;)



beendet am 30.5.17:
"Silber - Das erste Buch der Träume" (2013) von Kerstin Gier
408 Seiten, deutsch

Liv muss schon wieder wegen des Jobs ihrer Mutter in eine andere Stadt ziehen - diesmal London. Kaum angekommen beginnt sie sehr lebhafte und bewusste Träume zu haben, und dann stellt sich auch noch heraus, dass sie diese mit einigen neuen Mitschülern teilt. Von Neugier gepackt will sie jetzt genau wissen, was dahinter steckt.
Eine spannende Story mit einer Prise Fantasy. Zwar gibt es auch die für Jugendbücher obligatorische Liebesgeschichte, aber da die Protagonistin selber Kitsch für lächerlich erachtet, ist sogar die gut gemacht. Außerdem spricht meine Lesezeit von nur einem Tag wohl für sich...

beendet am 31.5.17:
"Silber - Das zweite Buch der Träume" (2014) von Kerstin Gier
405 Seiten, deutsch

Nach den Ereignissen aus Band 1 hat sich Livs Leben eigentlich wieder normalisiert - jetzt beschließt allerdings einer der Bösen (ich will nix spoilern) sich auf extrem perfide Weise sich an ihr zu rächen.
Wieder spannend - anders kann man nicht erklären, warum ich gerade einmal 25 Stunden gebraucht habe. Außerdem ist das Buch angenehm leicht (im Sinne von luftig-locker, nicht einfach-anspruchslos) geschrieben und reißt einen mit, ohne dass man merkt, wie schnell man eigentlich blättert.

beendet am 8.6.17:
"Silber - Das dritte Buch der Träume" (2015) von Kerstin Gier
458 Seiten, deutsch

Der böse Typ hat sich noch perfidere Methoden ausgedacht, um Liv und ihre Freunde und auch Wildfremde zu quälen. Zusätzlich hat Liv mit Geheimnissen in ihrem Liebesleben zu kämpfen.
Wieder extrem spannend, was mich nur gestört hat, war besagter Liebesleben-Kram. Manchmal wollte man die Protagonistin einfach nur noch ohrfeigen, wenn sie sich immer weiter in Lügen verstrickt hat.

beendet am 14.6.17:
"Ferien auf Saltkrokan" (1964) von Astrid Lindgren
272 Seiten, deutsch

Melcher Melcherson und seine Kinder Malin, Johann, Niklas und Pelle machen auf der abgelegenen Insel Saltkrokan Urlaub und erleben dabei die tollsten Abenteuer und den schönsten Sommer ihres Lebens.
Ein wunderschönes Buch - nicht nur für Kinder - das ich immer wieder gerne lese und das mich einfach glücklich macht!

beendet am 20.6.17:
"Das Parfum" (1985) von Patrick Süskind
320 Seiten, deutsch

Jean-Baptiste Grenuille wird 1738 im am infernalischsten stinkenden Teil von Paris geboren und wird durch seinen fantastischen Geruchssinn zu einer der "genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche".
Genial. Grausam, ekelhaft, unglaublich, makaber - aber verdammt genial!

beendet am 6.7.17:
"Life of Pi" (2001) von Yann Martel
401 Seiten, englisch

Pi wächst als Sohn eines Zoodirektors in Indien auf. Die Auswanderung der Familie nach Kanada endet in einem Schiffbruch mit Pi und einem bengalischen Tiger als einzigen Überlebenden.
Eine außergewöhnliche, fantastische und toll geschriebene Geschichte, bei der man kaum glauben kann (oder will), dass es sich nur um Fiktion handeln soll. Übrigens ist das Buch noch viel besser als der Film.

beendet am 20.7.17:
"Without You, There Is No Us" (2014) von Suki Kim
285 Seiten, englisch

Die Journalistin Suki Kim wuchs in Südkorea auf und wanderte als Jugendliche in die USA aus. 2011 gab sie sich als Missionarin aus und unterrichtete die Söhne von Nordkoreas Elite in Englisch.
Die Erzählungen aus ihrer Lehrzeit in Pjöngjang, welche gleichzeitig mit Kim Jong-Ils Tod endete, sind schockieren, berührend und bieten einen wahrscheinlich einzigartigen Blick hinter einen Teil der Kulissen dieser sozialistischen Diktatur, in der man weder das Internet, noch Schokokuchen kennt, und der Great Leader wie ein Gott verehrt wird.

beendet am 12.8.17:
"Nineteen Eighty-Four" (1949) von George Orwell
355 Seiten, englisch

London, 1984: England gehört zu Oceania, einem der drei Superstaaten, in die sich die Welt nach der Revolution eingeteilt hat. Winston Smiths Aufgabe im Ministry of Truth ist es, alte Zeitungsartikel so zu verändern, dass sie der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation entsprechen, denn was die Partei (die Mittel- und Oberschicht Oceanias) sagt, ist und war schon immer die Wahrheit. Und: Big Brother Is Watching You.
In diesem allmächtigen Überwachungsstaat versucht Winston eine Revolution zu starten und wird daraufhin einer grausamen Gehirnwäsche unterzogen.
Dieser bekannte Klassiker hat mich als Roman nicht 100%ig überzeugt, aber die Idee dahinter ist auf eine beunruhigende Art beeindruckend und zeigt erschreckende Parallelen zum heutigen Nordkorea... (damit beziehe ich mich auf das Buch davor, nicht den Kindergartenstreit zwischen Kim Jong-Un und Trump)

beendet am 21.8.17:
"Das Wunder von Narnia" (1955) von C. S. Lewis
174 Seiten, deutsch

Die Kinder Polly und Digory können mit Hilfe magische Ringe in andere Welten reisen. So befreien sie aus Versehen eine grausame Hexenkönigin aus ihrer sterbenden Welt und sind bei der Geburt Narnias dabei.
"Das Wunder von Narnia" ist die später geschriebene Vorgeschichte zu den eigentlichen Chroniken von Narnia und ziemlich gut gelungen. Vor allem die Erschaffung einer neuen Welt durch den Gesang eines Löwen ist einfach zauberhaft!

beendet am 24.8.17:
"Der König von Narnia" (1950) von C. S. Lewis
158 Seiten, deutsch

Durch einen Wandschrank stolpern Lucy, Edmund, Suse und Peter nach Narnia. Dort herrscht inzwischen die böse Hexe und sorgt für ewigen Winter - ohne Weihnachten! Da die Kinder laut einer Prophezeiung die Könige Narnias werden sollen, will die Hexe sie bekämpfen, doch auch der Löwe Aslan ist auf dem Weg...
Einfach schön geschrieben und ein zeitloser Klassiker für jedes Alter.

beendet am 28.8.17:
"Der Ritt nach Narnia" (1954) von C. S. Lewis
175 Seiten, deutsch

Der Fischerjunge Shasta, die Fürstentochter Aravis und die sprechenden Pferde Bree und Hwin fliehen aus Kalormen um Narnia und Archenland vor dem Angriff des kalormenischen Prinzen zu warnen.
Spannendes Abendteuer, schön geschrieben... Die Narnia-Bücher sind einfach alle toll!

beendet am 3.9.17:
"Prinz Kaspian von Narnia" (1951) von C. S. Lewis
191 Seiten, deutsch

Ein Jahr nach ihrem letzten "Besuch" finden sich Peter, Suse, Edmund und Lucy wieder in Narnia - allerdings sind dort viele hundert Jahre vergangen seit sie Könige und Königinnen waren. Inzwischen haben die Telmarer die Herrschaft an sich gerissen, aber Kaspian, der rechtmäßige Herrscher, hat die vier Legenden gerufen, um gegen den grausamen Miraz zu kämpfen.
Muss ich noch was dazu sagen?!

beendet am 21.9.17:
"Die Reise auf der Morgenröte" (1952) von C. S. Lewis
207 Seiten, deutsch

Edmund und Lucy landen zusammen mit ihrem verzogenen Cousin Eustachius auf Kaspians Schiff, der Morgenröte. König Kaspian will die sieben Lords, die nie von ihrer Reise vor vielen Jahren zurückkehrten, finden, und so segeln die Kinder weiter nach Osten als irgendjemand zuvor.
Wie immer fantastisch geschrieben!

beendet am 16.10.17:
"Der silberne Sessel" (1953) von C. S. Lewis
205 Seiten, deutsch

Eustachius und seine Mitschülerin Jill landen überraschend in Narnia und erhalten von Aslan den Auftrag Prinz Rillian zu finden, den verschwundenen Sohn des inzwischen sehr alten Kaspian. Unterwegs erleben sie mit dem Moorwackler Trauerpfützler ein Abenteuer nach dem anderen.
Mister Lewis ist einfach genial darin Kinderbücher so zu schreiben, dass sie altersunabhängig geliebt werden!

beendet am 14.11.17:
"Der letzte Kampf" (1956) von C. S. Lewis
160 Seiten, deutsch

Der Affe mit dem passenden Namen Listig verkleidet einen Esel als Aslan und täuscht so die Narnianen, um sie als Arbeiter für die angreifenden Kalormen zu versklaven. Mit Hilfe von den Kindern aus unserer Welt versucht König Trinian Narnia vor dem Untergang zu bewahren.
Das unglaublich spannende Finale der Heptalogie, inklusive unerwartetem Ende - einfach grandios.





Ach, immer dieses scheiß Schlusswort!

Fun Fact: die Narnia-Bücher habe ich alle einzeln gescannt (was bei meinem Drucker scheiße aufwendig ist), weil es im Internet einfach keine vernünftigen Bilder von meiner Ausgabe gab. Zugegebenermaßen gibt es meine Ausgabe auch nicht mehr zu kaufen, die letzten Bände habe ich nur bei eBay gefunden...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen